Mit dem Ende der Videoproduktion fängt die Arbeit des Videomarketing erst an. Denn was nützt das beste Video, wenn es nicht gesehen wird? Meist wird das Video hierzu unter Anderem auf YouTube eingepflegt werden, um eine Serverplattform zu schaffen, von der aus es anderen Kanälen zur Verfügung steht. Und oft endet hier der Gebrauch von YouTube auch - was schade ist, denn diese Plattform kann Sie bei Ihrem Videomarketing auf vielfältige Art unterstützen.

1. Zuallererst sollten Sie sich einen eigenen YouTube-Kanal einrichten. Wie auch ein Eintrag bei Facebook oder Xing kann dieser zu einer Visitenkarte Ihres Unternehmens werden - und gleichzeitig zu einem ausgezeichneten Backlink und Traffic-Generator für Ihre Webseite. Ein Kanal bietet Ihnen auch endlich die Möglichkeit, das komplette Videomaterial Ihres Unternehmens auf einer Plattform zu bündeln - eine mehrwertige Videomarketingmaßnahme, da auch älteres Material im neuen Kontext nochmals promotet werden kann. Falls die Qualitätsunterschiede zu deutlich sind, sprechen Sie uns an - oft genügen ein paar digitale Tricks als “Lifting”.

2. Investieren Sie ein wenig Zeit in die Gestaltung Ihres YouTube-Kanals; zwar sind die Designmöglichkeiten beschränkt, aber man kann dennoch das Beste herausholen. Im Web gibt es eine Fülle von entsprechenden Anleitungen und praktischen Tipps. Auch bei YouTube selbst finden Sie eine Auswahl an Customizing-Solutions.

3. Gleichzeitig ist der eigene YouTube-Kanal auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, reziproke B2B-Cross-Promotion zu betreiben. Laden Sie Ihre Geschäftspartner ein, Ihnen Videos zu schicken, die Sie mit in Ihren Kanal integrieren - und bieten Sie im Gegenzug Ihre Videos für deren Kanal, Webseite oder Blog an. Hiervon profitieren beide Seiten - und es schafft zusätzlich Backlinks und Traffic für Ihre Webseite.

Unter Umständen müssen Sie die Videos ein klein wenig verändern, damit YouTube sie nicht als “doppelt” erkennt. Z.B. eine Version, die einige Sekunden länger ist (Schwarzbild zum Schluss) oder auch nur in einem anderen Format hochgeladen wurde.

Hier sehen Sie z.B. den hübsch gestalteten YouTube-Kanal eines unserer Kunden aus der Schweiz, der Bernina International AG:

Eigenen YouTube-Channel gestalten

zur Startseite von 22colors - Kreative Videoproduktionen